An English translation of this page is available here translate
We have not yet translated this page into your language. Please use Google Translate:

Emtelle schließt Grundstückskauf zur Erweiterung des Werkes ab

Emtelle, der weltweite Hersteller von Mikrorohr- und Glasfaserkabellösungen, gab heute bekannt, dass neben der bestehenden Produktionsstätte in Erfurt 16.000 m² Land erworben worden sind. Diese Nachricht folgt der jüngsten Investition des Herstellers in seine Produktionskapazitäten mit dem Kauf zwei neuer Extrusionslinien im Werk Erfurt.

Die Grundstücksfläche ermöglicht die weitere Erhöhung der Produktions- und Lagerkapazitäten für Rohr-, Mikrorohr- und Glasfaserkabelprodukte sowie neue Einrichtungen für Produkttests und Kundenschulungen.

Diese Entwicklungen werden letztendlich den Gesamtsystemansatz des Unternehmens stärken und es Emtelle ermöglichen, die weltweit wachsende Nachfrage besser zu bedienen.

Mit Produktionsstätten in Deutschland, Dänemark und Schottland ist Emtelle bereits gut positioniert, um zuverlässige, hochwertige Glasfaserkabel- und Rohrlösungen weltweit in über 100 Länder zu liefern. Der Neuerwerb dieses Grundstücks unterstreicht dies weiter und verstärkt den Fokus von Emtelle auf die kontinuierliche Verbesserung des Service für den Kunden sowohl auf dem deutschen als auch auf dem globalen Markt.

Tony Rodgers, CEO der Emtelle Gruppe, ergänzt hierzu: „In unserem Bereich ist es wichtig, dass wir wortwörtlich den Raum haben, um zu wachsen. Dieses Grundstück zu erwerben, wird uns genau das ermöglichen. Der deutsche Markt ist für uns ein Fokusmarkt und zugleich stark wachsender Markt. Daher ist es unerlässlich, dass wir weiterhin in unser Werk in Erfurt investieren und unsere Kapazitäten erweitern. Durch diese zusätzlich verfügbare Fläche können wir unsere Werkseinrichtungen verbessern und bleiben somit an der Spitze der FTTX-Branche.” 

Seit ihrer Gründung hat die Firma Emtelle innovative Lösungen für den Glasfaserausbau entwickelt, die eine einfachere und effizientere Installation ermöglichen, um Haushalte weltweit zu verbinden.

Mit der Übernahme der Moore GmbH in Höhe von mehr als 30 Mio. EUR im Jahr 2017 und der Gründung des Standortes in Erfurt konnte Emtelle in Deutschland ein enormes Wachstum verzeichnen. Der Grundstückskauf ist nun eine weitere Investition für mehr Wachstum und Kapazität.

Lesen Sie hier die offizielle Pressemitteilung

 

 

Engage Emtelle
css.php