An English translation of this page is available here translate
We have not yet translated this page into your language. Please use Google Translate:

Emtelle übernimmt die deutsche Moore GmbH

Die Übernahme ist Teil einer 30 Millionen Euro Investition

Emtelle, mit Hauptsitz in Schottland, weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung von Mikrorohr-Systemen und Blown-Fiber Netzwerken, kündigt heute die Akquisition der Moore GmbH aus Erfurt an.

Die dadurch gewonnen zusätzlichen Möglichkeiten und Kapazitäten erweitern Emtelles Möglichkeiten, dem rasant wachsenden Markt für Blow-Fibre Rohrsysteme gerecht zu werden. Dieser Markt wächst nicht zuletzt wegen der rasant wachsenden Internetnutzung, die z.B. auch durch die Internet-of-Things angetrieben wird. Der Zukauf der Moore GmbH wird die Kapazitäten der Unternehmensgruppe erhöhen und ist logische Konsequenz des Erfolges und permanenten Wachstums von Emtelle in Deutschland. Durch die entstehenden Synergien bei Know-How und Kompetenz können Kunden einen noch besseren Service und Support erwarten.

Die Moore GmbH ist ein etablierter deutscher Hersteller von Kabelschutzrohren für Energieversorger und Telekommunikationsgesellschaften, sowie Trinkwasser-, Abwasser- und Gasrohren. Sie fertigt seit über 15 Jahren HDPE-Kabelkanäle und beliefert Märkte in ganz Europa. Nach der Übernahme wird Moore sofort umbenannt in Emtelle GmbH. Als Teil der Unternehmensgruppe wird die Firma nun umbenannt in Emtelle GmbH. Die Produktion wird für kurze Zeit geschlossen, um neue Maschinen und neue Technologien einzuführen. Die Produktpalette und die Kapazitäten werden erweitert, um den Anforderungen des deutschen Marktes gerecht zu werden.

Emtelle geht davon aus, dass die neue Investition es ihr erlauben wird, die Kapazität am Standort in Erfurt bis 2018 zu vervierfachen. Diese Akquisition wird die Fertigungskapazitäten von Emtelle nochmals steigern, um Kunden weltweit zu unterstützen. Ein Schritt, um die bestehende globale Marktbedeutung des Unternehmens weiter zu untermauern. Mit zwei Produktionsstätten in Schottland, in Jedburgh und Hawick, – sowie in Dänemark und jetzt in Deutschland ist Emtelle bestens aufgestellt, um weltweit über 50 Märkte zu beliefern.
Der Zukauf stärkt die Präsenz auf dem europäischen Festland und untermauert die Position als branchenführender Anbieter von Mikrorohrsystemen und Blown-Fibre-Netzwerken für Telekommunikations-, Wasser- und Abfall-, Strom-, Schienen-, Autobahn- und Industriezweige. Emtelle hat bereits Investitionen veranlasst, um zusätzliche Möglichkeiten und Kapazitäten für die Produktionsstätte in Deutschland zu ermöglichen.

Mads A. Høgfeldt, Konzernchef von Emtelle, sagt „Es gibt natürliche Synergien in Bezug auf das Know-How und die Produktlinien – daher ist diese Zusammenführung gut für beide Unternehmen. Die Ergänzung der Produktionsstätte in Deutschland, einem der größten Länder im Zentrum Westeuropas, ist ein komplementärer Ausbau zu unseren dänischen und britischen Fertigungskapazitäten. Das Ziel dieser Akquisition ist es, unseren schnell wachsenden Kundenstamm einen besseren lokalen Service bieten zu können. Als Konzern werden wir in der Lage sein, der steigenden Faser-Nachfrage gerecht zu werden, indem wir für unser deutsches Verkaufsteam eine komplette Fertigungsstätte bereithalten. Dadurch möchten wir unsere Präsenz im deutschen Markt, mit dem größten FTTP-Potenzial in Europa, deutlich erhöhen.“

Und er ergänzt „Durch die Experten der Moore GmbH können wir unsere vielen Kunden in ganz Europa noch effizienter unterstützen als bisher. Emtelle wird wiederum mit seinem Know-How in Bezug auf hocheffiziente Herstellungsmethoden und – Prozesse und mit neuen Technologien die Anstrengungen und das Engagement der lokalen und loyalen Belegschaft weiter fördern.“

“Der Fasermarkt, einschließlich FTTX und FTTH, ist für bestehende wie auch künftige Unternehmen und Haushalte weltweit von entscheidender Bedeutung und mit über 35 Jahren Erfahrung sind wir sehr gut positioniert, um die bestmöglichen Lösungen anzubieten. Die Akquisition spiegelt unsere Ambitionen wider, zu wachsen und die Reichweite und Flexibilität unseres Angebots zu erhöhen und unseren exzellenten Kundenservice weiterhin täglich zu verbessern.”

Informationen zur Moore GmbH unter http://moore-gmbh.com/de/
Für weitere Informationen und Rückfragen sprechen Sie bitte mit:
Gerd Backhaus Marketing 02451 929233
gbmarketing@outlook.de

KONTAKTIEREN SIE EMTELLE
css.php